airkom Druckluft GmbH, Wildau

Foto: airkom Druckluft GmbH aus Wildau
© airkom Druckluft GmbH
Firmensitz airkom Druckluft Gmbh

Anzahl Beschäftigte

32, davon 8 Frauen

Unternehmen

Geschäftsführer: Jens Warnken

Gründungsjahr: 2000 gegründet von Dipl. Ing. Petra Damm

airkom Druckluft GmbH ist ein Komplettanbieter von schlüsselfertigen Druckluft- und Industrieanlagen mit der Kernkompetenz in den Segmenten Druckluft- und Prozesskühlanlagen. Das Leistungsspektrum umfasst dabei den industriellen Anlagenbau, die Stellung von Mietanlagen, den Service und Dienstleistungsbereiche wie zum Beispiel Energiemanagement.

„Unsere Unternehmensphilosophie ist definiert durch Nachhaltigkeit, Produktivität und Effizienz.“

Maßnahmen

  • Es existieren individuelle Arbeitszeitregelungen mit Möglichkeiten der Teilzeitarbeit.
  • in der Verwaltung gilt Vertrauensarbeitszeit;
  • Es gibt Arbeitszeitkonten mit Freizeitausgleich.
  • Kinder können in Notsituationen (z.B. Ferien) in den Betrieb mitgebracht werden.
  • volle Lohnfortzahlung bei Krankheit des Kindes;
  • Familienfreundlichkeit wird beständig durch die Verantwortlichen und bei Betriebsversammlungen kommuniziert.
  • Mitarbeiter mit Pflegesituation bekommen eine individuelle Unterstützung.
  • Umsetzung des Erfolgsprinzip im Unternehmen durch eine Ergebnisbeteiligung;
  • Bezahlter Sonderurlaub wird (nach § 116 BGB) bei familiären Anlässen wie Hochzeit, Geburt oder Todesfällen gewährt.
  • Gratifikationen bei Betriebsjubiläen;
  • individuelle Sonderleistungen bei runden Geburtstagen;
  • finanzielle Zuschüsse für die betriebliche Altersvorsorge;
  • gemeinsame Veranstaltungen, wie beispielsweise Grillfeste, Weihnachtsfeier und Werksbesichtigungen;
  • regelmäßige auch mehrtägige Betriebsausflüge;
  • Bildung verschiedener Sportteams (Laufen, Bowling);
  • internes Gesundheitsmanagement (Arbeitsplatzberatungen, günstige Lichtverhältnisse an Arbeitsplätzen, Förderung der Fitness, betriebliche Impfungen gegen Hepatitis und Vorsorgeuntersuchungen sowie Pausenraumgestaltung;
  • Die Ausbildungsvergütungen werden den aktuellen Gegebenheiten angepasst und die Internatskosten übernommen.
  • Förderung des ehrenamtlichen Engagements: Kleingeräte können durch die Mitarbeiter für Veranstaltungen ausgeliehen werden.
  • tatkräftige Unterstützung beim Umzug von Mitarbeitern (es gibt mehrere Transporter, die geliehen werden können und Kollegen, die mithelfen) und eine Kooperation mit Speditionsunternehmen;
  • Es werden kostenfreie Getränke im Unternehmen angeboten.

Auszeichnungen

  • 2007 Großer Preis des Mittelstandes
  • 2011 Zukunftspreis Land Brandenburg
  • 2014 Ehrenplakette Großer Preis des Mittelstandes
  • 2015 Sieger im Wettbewerb „Familienfreundliches Unternehmen im Landkreis Dahme-Spreewald“

Internet

Top