Mutterschaftsgeld Rechner für Unternehmen

Mutterschaftsgeld Rechner und Arbeitgeberzuschuss Rechner für Geburten ab dem 01.07.2015

Mit unserem Mutterschaftsgeld Rechner können Sie sowohl die Höhe des Mutterschaftsgeldes wie auch die Höhe des Arbeitgeberzuschusses berechnen, die während der Schutzfrist vor und nach der Geburt gezahlt werden.

Die Höhe des Mutterschaftsgeldes richtet sich nach dem um die gesetzlichen Abzüge verminderten durchschnittlichen Arbeitsentgelt der letzten drei vollständig abgerechneten Kalendermonate. Bei einer wöchentlichen Abrechnung handelt es sich um die letzten 13 Wochen vor Beginn der Schutzfrist vor der Entbindung. Das Mutterschaftsgeld beträgt höchstens 13 Euro für den Kalendertag.

Übersteigt der durchschnittliche kalendertägliche Nettolohn den Betrag von 13 Euro (monatlicher Nettolohn von 390 Euro), ist der Arbeitgeber verpflichtet, die Differenz als Zuschuss zum Mutterschaftsgeld zu zahlen. Dies gilt auch für geringfügige Beschäftigte, sofern deren Nettolohn 390 Euro übersteigt.

  • Bei einem monatlich gleichbleibenden Gehalt tragen Sie hier den Netto-Lohn ein. Also nach Abzug der Lohnsteuer und des Arbeitnehmeranteils an der Sozialversicherung (Krankenversicherung, Pflegeversicherung, Rentenversicherung und Arbeitslosenversicherung).
  • Bei monatlich schwankendem Gehalt tragen Sie den Durchschnitt der letzten drei Nettolöhne ein.

Um die Höhe des Mutterschaftsgeldes und des Arbeitgeberzuschusses zu ermitteln, füllen Sie bitte zunächst folgende Felder zur Mutterschutzfrist aus:








Und nun füllen Sie bitte folgende Felder zur Berechnung des Mutterschaftsgeldes aus:



EUR


Ja (Regelfall) Nein

Top